Ihr Partner bei einem Trauerfall in Regensburg, Schwandorf und Umgebung

Leider betrifft dieses Thema jeden irgendwann einmal – der Todesfall in der Familie.

Tritt dieser auch noch ganz unerwartet ein, stehen die Hinterbliebenen oft unter Schock. In dieser Situation müssen leider auch noch eine Vielzahl von schwierigen Aufgaben und Formalitäten in nur wenigen Tagen bis zur Beerdigung erledigt werden.

Mit unseren Checklisten möchten wir Sie gerne in dieser schwierigen Situation unterstützen und Ihnen bei der Planung der Bestattung in Regensburg und Umgebung helfen. In speziellen Angelegenheiten, die in diesen Checklisten nicht erfasst sind, können Sie uns jederzeit um Rat fragen. 

Wir stehen Ihnen in dieser schweren Zeit mit Rat und Hilfe zur Seite und versuchen, Ihnen so viele Aufgaben wie möglich abzunehmen.

Beratung im Trauerfall

01. Unmittelbar nach Todeseintritt 

1

  • Arzt verständigen, um den Tod offiziell festzustellen (Ausstellung Todesbescheinigung)

  • Benachrichtigung der engsten Angehörigen und weitere Schritte besprechen

  • Wichtige Unterlagen suchen (Personalausweis, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde usw.)

  • Verträge und Verfügungen des Verstorbenen suchen (z. B. Testament, Bestattungsvorsorgevertrag, Organspende, Willenserklärung zur Feuerbestattung usw.)

02. Innerhalb von 36 Stunden nach dem Todesfall

2

  • Bestatter auswählen

  • Wohnung versorgen (Haustiere etc., ggf. Strom und Wasser abstellen)

  • Bestattungsvertrag & Bestatter-Leistungsumfang – welche Aufgaben werden selbst übernommen

  • Auswahl und Bestimmung von Sarg/Urne, Totenbekleidung und Umfang der Trauerfeier

  • Abholung des Verstorbenen und Überführung in Leichenhalle oder Krematorium

  • Meldung des Sterbefalls beim Standesamt, Ausstellung der Sterbeurkunden

03. Weitere Benachrichtigungen

3

  • Für Witwe/Witwer: ggf. Vorschuss der Rentenzahlung beantragen

  • Meldung Krankenkasse, Lebens- und Unfallversicherung

  • Ggf. Pfarramt benachrichtigen

  • Benachrichtigung des Arbeitgebers, der Bekannten und Verwandten

04. Bis zur Trauerfeier und Beerdigung/Beisetzung

4

  • Bestimmung Bestattungsform (z. B. Erd-, Feuer- oder Naturbestattung)

  • Auswahl Friedhof und Grab, Grabnutzungsrechte erwerben bzw. verlängern

  • Vereinbarung Bestattungstermin mit Bestatter/Friedhofsträger/­Pfarrer

  • Aufsetzen einer Todesanzeige, ggf. Versenden der Trauerkarten

  • Bestellung Grabschmuck für Trauerhalle und Grab

  • Gaststätte für Leichenschmaus reservieren

05. Nach der Trauerfeier/ Beisetzung

5

  • Danksagungskarten verschicken und/oder Danksagungsanzeige aufgeben

  • Bei Erhalt der Sterbeurkunde laufende Zahlungen abbrechen und Verträge, Miete, Strom etc. kündigen

  • Abmelden von Versicherungen, Renten, Krankenkasse, Behörden usw.

  • Wohnungsräumung

  • Nach etwa sechs Wochen das Grab aufräumen und Grabpflege organisieren

  • Steinmetz für Grabeinfassung und Grabstein beauftragen

  • Nach Beantragung und Erhalt des Erbscheins ggf. Testament eröffnen lassen

Die Checkliste zum Herunterladen

Bitte beachten Sie, dass diese Checkliste nur einen Leitfaden darstellt; viele Punkte sind natürlich in unserem Service mit inbegriffen und werden durch uns erledigt.

PDF-Download
Anruf-Icon

Diese aufgeführten Punkte können nach Wunsch größtenteils von uns erledigt werden.

Wir helfen Ihnen gerne.

0941 21967